E-Mail Drucken

Veranstaltungen

Veranstaltung 

Titel:
Antikmarkt
Wann:
12.11.2017 11.00 h - 17.00 h
Wo:
Kehl, Stadthalle - Kehl
Kategorie:
Sonntagsmarkt

Beschreibung

Antikmarkt in Kehl

Sonntagsmarkt in der Stadthalle Kehl

Marktzeit: 11.00 – 17.00 Uhr

Eintritt frei!

Das Standgeld beträgt in der Mitte 12,00 Euro und an der Wand 15,00 Euro je lfd. Meter, die Mindestabnahme sind immer 2m.

Aufbau ab 9.00 Uhr.
Nur mit Voranmeldung möglich.

Mit dem Einpacken der Ware bzw. dem Abbau der Stände darf bei allen Hallenmärkten frühestens 1 Std. vor Marktende begonnen werden.
Bitte holen Sie ihr Fahrzeug zum Einladen erst dann in den Zufahrtsbereich der Halle nachdem Sie ihren Stand incl. der eigenen Tische komplett abgebaut haben.

Hier finden Sie als Besucher eine große Auswahl, von auserlesenem Trödel bis hin zu ausgesuchten und seltenen Antiquitäten. 
Egal ob Sie alte Möbel von Biedermeier bis Gründerzeit, erlesenen Schmuck oder Sammlerstücke aller Art suchen, hier können Sie fündig werden.
Kompetente Aussteller stehen Ihnen mit Ihrem Fachwissen gerne zur Verfügung.

Wir würden uns freuen Sie dort begrüßen zu dürfen.

Alle Markttermine, ein Reservierungsformular, sowie unsere Teilnahmebedingungen und AGB's finden Sie links unter der Rubrik Märkte.
Hier können Sie Ihre Fahrtroute berechnen lassen:
http://maps.google.de/

Gute Fahrt wünscht Ihnen
Klaus Scheppe

Veranstaltungsort

Kehl, Stadthalle
Veranstaltungsort:
Kehl, Stadthalle
Straße:
Großherzog-Friedrich-Straße 19
PLZ:
77694
Stadt:
Kehl
Land:
D

Beschreibung

Kehl ist eine Stadt im Westen Baden-Württembergs am Rhein gegenüber von Straßburg (Strasbourg), etwa gleich weit von Karlsruhe (75 Kilometer) im Norden und Freiburg im Breisgau (80 Kilometer) im Süden entfernt. Sie ist nach der Kreisstadt Offenburg und hinter Lahr/Schwarzwald die drittgrößte Stadt des Ortenaukreises und bildet ein Mittelzentrum im Bereich des Oberzentrums Offenburg. Seit 1. Januar 1971 ist Kehl Große Kreisstadt. Als ehemaliger Brückenkopf zu den linksrheinischen Gebieten war Kehl oft Schauplatz kriegerischer Handlungen und wurde mehrfach zerstört. Die heutige Struktur der Stadt und etliche Gebäude sind jedoch noch immer vom Schaffen Friedrich Weinbrenners geprägt.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Kehl
Bildquelle: https://ssl.panoramio.com/photo_explorer#user=7487252&with_photo_id=97856877&order=date_desc

   
© ALLROUNDER